Mittwoch, 6. Februar 2008

Radieschen


Nun ist auch das überdimensionierte Radieschen fertig, eine Patchworkzeitschrift hatte da ganz schön Bockmist verzapft und den Block ca. 25% größer abgedruckt. Ich hatte natürlich schon angefangen, als Shogi-Heike den Fehler bemerkte. Ende vom Lied ist, ich habe mir bei Ursula Schertz die Originale bestellt, sticke daraus den Wandbehang und dieses Radieschen wird ein Tischset.
Ich fürchte nur, ich muss mal ein Päuschen einlegen, tagsüber Wände verputzen und abends sticken, stricken oder quilten, das bekommt meiner rechten Hand gar nicht gut, ich habe nachts ein Kribbeln, aber ich kann's halt nicht lassen.

1 Kommentar:

Jutta hat gesagt…

Dein Fräulein ist ja auch ganz allerliebst, vor allem, es ist schon "eingerahmt"!

Viele Grüße von der "Mitstickerin"
Jutta