Freitag, 29. Februar 2008

Taschenkordel und Drehwurm

Ich muss Euch doch mal zeigen, womit ich mich seit gestern Abend beschäftige.





Ich habe mich in eine Taschenkordel verliebt.
Sie ist in der April-Ausgabe von McCall's Quilting.





Also habe ich mir eine Pappschablone gebastelt und 7 endlos lange Schrägbänder genäht.
Dann bekommt Frau fast einen Drehwurm.
Ganz fertig bin ich noch nicht, aber in den letzten Zügen liege ich schon. Ach ja, dann muss ich ja noch die dazugehörige Tasche Nähen. ;-)


Kommentare:

Flöckchen hat gesagt…

Das kann ich aber verstehen... gefällt mir auch supergut... muß ich wohl mal Ausschau nach der Ausgabe der Zeitschrift halten....

Jutta hat gesagt…

Was du alles ausprobierst? Heike, du bist sehr vielseitig, toll !!!

Übrigens, das Foto vom deinen Möhren ist hier im Blog verschwunden .....

Einen schönen Sonntag wünsche ich dir,
Jutta

Ania Vitale hat gesagt…

Hallo Heike,

wow, vor allem sieht das nach super viel Arbeit aus :-))
Bin auf die dazu gehörige Tasche gepannt.

Liebe Grüße, Ania

Jutta hat gesagt…

Hallo Heike,

schau mal in meinen Blog, ich habe eine Überraschung für dich !!!!

Du bist so vielseitig, dein Projekt gefällt mir sehr, ich bin gespannt auf die Fertigstellung.

Liebe Grüße,
Jutta

Susuko hat gesagt…

Hallo!
Da lohnt sich die Arbeit doch aber!
Sieht toll aus. Das ist doch ein Flechten wie beim Kumi...Sowieso - oder?
LG, Susuko.

Jutta hat gesagt…

Hallo Heike,

nein, nein, scroll bitte in meinem Blog noch etwas tiefer herunter .... da sind so 2 Kätzchen .... Susana, du auch !!!!

Ihr müsst schon etwas suchen, denn heute habe ich gleich 3 Postings gemacht ....

Liebe Grüße,
Jutta