Dienstag, 18. März 2008

Die dicke Berta

Gestern ist die dicke Berta ins neue Haus umgezogen, ich fürchte sie sitzt da jetzt ganz allein zwischen all meinen Stöffchen.
Letzte Woche hatte ich ein richtig schlechtes Gewissen, weil ich mit meinem ganzen Nähkrempel umgezogen bin, ganz still und leise und für mich alleine, mein Gott hat sich da viel angesammelt, ich hatte beim Schleppen ein richtig schlechtes Gewissen. Dann habe ich aber mal im Keller geschaut, Herr Heikesquilt ist auch nicht besser, er ist Modellbauer und sammelt aus Leidenschaft alles was mit ferngesteuerten Trucks und Modellautos zu tun hat.
Ich denke, dass wird jetzt erst mal mein letztes Posting für eine ganze Weile, am Freitag geht es endlich los mit dem Umzug und Telefon wird dann auch erst umgemeldet, bis alles wieder so läuft, wie es soll vergeht viel Zeit!
Heute mache ich mir noch mal einen schönen Tag mit Quiltjule, ich habe ihr ein wenig Stöffchen besorgt und werde mich nachher auf den Weg in den Norden machen.

Freitag, 7. März 2008

Chick to Chick

Ich wollt', ich wär' ein Huhn, Ich hätt' nicht viel zu tun, Ich legte vormittags ein Ei, Und abends wär' ich frei. Mich lockte auf der Welt kein Ruhm mehr und kein Geld. Und fände ich das große Los, dann fräße ich es bloß. Ich brauchte nie mehr ins Büro Ich wäre dämlich, aber froh. Ich wollt', ich wär' ein Huhn, Ich hätt' nicht viel zu tun, Ich legte täglich nur ein Ei, Und samstags auch mal zwei.
(Comedian Harmonists)
Ich liebe Hühner über alles und habe mir auch schon überlegt, ob ich mir nicht zwei anschaffe, ich habe ja demnächst einen riesigen Garten, aber ich denke, die würden dann ins Biotop ausbüchsen. Also gibt es nur Dekohühner und diese oben sind nach einer gekauften Anleitung genäht.

Mittwoch, 5. März 2008

Danke


Diesen Award hat mir Jutta verliehen, vielen Dank liebe Jutta, ich habe mich wahnsinnig gefreut, nun habe ich auch einen :-) .
Dabei habe ich ihn gar nicht gleich entdeckt, Jutta mußte mich regelrecht drauf hin stubsen. Sie schrieb mir, sie hätte eine Überraschung für mich und ich dachte, sie meinte den BOM von Lynette Anderson. Nun, ich sage mal, die Überraschung ist doppelt gelungen.
Einen ganz festen Knuffel an Jutta nach Berlin. Danke schön!