Dienstag, 24. Februar 2009

Verfärbtes... diesmal rostig



Meine erste Rostfärbung finde ich doch schon ganz passabel. Ich habe mich für die Methode mit Natriumchlorid entschieden. Die Motive habe ich ca. 2 Wochen in unsere kalten Kellerküche liegen lassen und anschließend noch eine Woche im Heizungskeller, dort mußte ich aber zwei
mal am Tag befeuchten. Zwischendurch habe ich immer wieder Natriumchlorid nachgestreut.
Ich frage mich nun, ob Streusalz agressiver ist als Kochsalz. Ich werde das mal austesten.

Kommentare:

bianca hat gesagt…

Wow. Die beiden Motive sehen ja klasse aus. Ich glaub, ich muß auch mal was rosten lassen.
LG Bianca

herbst-zeitlos hat gesagt…

Das sieht ja toll aus. Was hast Du da für Teile rosten lassen??
LG, Christa

Katrin hat gesagt…

Das sieht ja richtig toll aus. Das hätte ich nicht gedacht, dass Rost so romantisch aussehen kann. Wie groß sind denn deine "Rostflecken"?
Liebe Grüße Katrin

Guilitta hat gesagt…

Das sieht ja toll aus! Kannst du nicht mal eine Anleitung für die Methode erstellen.

Gruß Guilitta

Annerose hat gesagt…

Super Heike, auf Ideen kommst du. Was machst du jetzt mit dem Stoffteil ?
Liebe Grüße Annerose