Donnerstag, 15. Oktober 2009

It's leaking, it's leaking


...nein das war nicht der Camper, aber eine witzige Idee
Sage Brush Trailing Co.
vielleicht war der Pickup besser in Schuss als der RV


aber das jetzt, eigentlich wollte ich für diese Firma keine Reklame machen, aber Hanne hatte den Wunsch, dieses 'wreck' mal zu sehen
'wreck' na, das 25ft Teil hatte schon 120 Meilen auf dem Buckel und sah innen schon reichlich abgewohnt aus, sauber war er ja dieses Mal wenigstens
alle mit denen wir gesprochen hatten, waren nicht 100% zufrieden, aber bei den anderen Camper-Vermietern soll es auch nicht besser sein
man kann glück haben - muss man aber nicht  :-)

rechts ist der etwas größere RV von unseren niederländischen Nachbarn, die uns in den Grand Canyon begleitet haben


ja und geleckt hat er auch, das sollte uns später noch zum Verhängnis werden
von Gardena Plug and Play haben die auch noch nie was gehört, das würde das Leben so viel einfacher machen
statt dessen, jeden Abend das Gefummel mit der Wasserleitung

Kommentare:

Hanne hat gesagt…

Danke für Deine Bilder, das Mobil ist nicht so mein Fall, ich mag lieber vollintegrirete, da habe ich mehr Platz, aber ihr hab wahrscheinlich nehmen müssen was kommt, wie lange seit Ihr noch unterwegs und habt Ihr die Tour selber zusammen gestellt, Eine Fahrt noch ohne Pannen und Servus Hannd

PatchCreationen hat gesagt…

Hallo, ich freu mich über Deine Berichte, da hat man ein bißchen das Gefühl, auch mit dabei sein zu dürfen.
LG
Carola

Heike hat gesagt…

Hallo Hanne,
wir sind schon lange wieder im Lande und ich arbeite schon wieder die zweite Woche!!!! Grrrr
Ich habe nur keine Zeit gehabt gleich alles einzustellen, das mache ich jetzt so nach und nach, das habe ich versprochen.
was meinst Du mit voll integriert? Das 'wreck' hat eigentlich alles was Frau und Mann so braucht. Dusche, toilette, Kühlschrank mit Gefrierfach, Microwelle und Gasherd. Ein Bett hinten und ein Bett über der Fahrerkabine je für zwei Personen.
Die weitere Fahrt verlief dann tatsächlich ohne Pannen.
LG
Heike

Hanne hat gesagt…

Hallo, vollintegriert ist das

Die Vollintegrierten, auch Königsklasse genannt, werden auf Fahrgestellen ohne Fahrerhaus aufgebaut. Vom Wohnmobilhersteller muss dadurch ein komplettes Fahrzeugcockpit hergestellt werden.
Dafür bieten die Vollintegrierten einen Wohnraum aus einem Guss. Die Frontscheiben müssen durch Rollos oder Matten zusätzlich isoliert werden, da diese aus sicherheitstechnischen Gründen nicht aus Isolier-Kunststoffgläsern gefertigt werden dürfen

Du hast vorne mehr Platz, brauche ich bei meiner Stärke, ha, ha,
es ist wie bei einem LKW,
Wenn du schon wieder da bist, gibt es ja bald den neuen GARTEN, Dankeschön für Deine Berichte und Servus Hanne