Sonntag, 25. Oktober 2009

Walnut Canyon National Monument




Hier lebte einst die Sinagua culture 'Sinagua' - Menschen ohne Wasser. Ca. 1150 siedelten hier die ersten Sinagua, nachdem ca. im Jahre 1000 ganz in der Nähe der Sunset Crater Vulcano ausgebrochen war.
Ab 1300 war der Walnut Canyon nicht mehr bewohnt. Es waren schon wahre Kletterkünstler, sie verständigten sich durch Zurufen, den mal eben zum Nachbarn herübergehen ging nicht.
Im späten 18.Jahrhundert wurden alle Felsenwohnungen durch weiße Besucher zerstört, bis 1915 Präsident Woodrow Wilson den Walnut Canyon zum National Monument ausrief.
Danach baute man einige Wohnungen wieder auf, um der Nachwelt zu demonstrieren, wie die Sinagua gelebt haben.

Kommentare:

Quiltmoose - Dagmar hat gesagt…

Liebe Heike,
danke für deine tollen Bilder und Reisebeschreibung. Da werden schöne Erinnerungen wach :) All die von dir beschriebenen Orte habe ich auch schon mehrmals besucht - übrigens auch immer mit einem RV derselben Firma (wir waren immer sehr zufrieden).

Liebe Grüße,
Dagmar

Margot hat gesagt…

What beautiful photos! Nature is very beautiful.
hugs